Scott Kiloby – Die Unauffindbarkeits-Untersuchung

Guten Morgen!

Hier die versprochene Übersetzung der Unauffindbarkeits-Untersuchung von Scott Kilobys Homepage

Die Unauffindbarkeits-Untersuchung

Die Unauffindbarkeits-Untersuchung (UU) ist das Hauptwerkzeug in den Lebendingen Untersuchungen. Die UU bildet die Grundlage für die Beziehungs-Untersuchungen: die Boomerang- und Panorama-Untersuchungen. Die UU setzen wir ein, um zu sehen, dass eine bestimmte Person (man selbst, oder jemand anderes) nicht wirklich getrennter Natur ist. Sie konzentriert sich immer nur auf eine bestimmte Person. In den Sitzungen versuchen die Klienten, mit Hilfe der UU das „unsichtbare Selbst“ zu finden. Da sie es nicht finden können, erfahren sie ein Loslösen von der Grundwahrnehmung des Selbstes.

Und so funktioniert die Unauffindbarkeits-Untersuchung:

Benenne es. Benenne die Person (bspw. das nicht liebenswerte Selbst, das Opfer, das unzulängliche „Ich“). Der Inhalt deiner Geschichte bestimmt, was du zu finden versuchst. Finde es. Versuche, diese Person zu finden. Gehe durch alle wichtigen Gedanken, Gefühle und Empfindungen (eins nach dem anderen), aus denen diese Person besteht. Frage bei allem, was erscheint: „Bin ich das?“ (z.B. Bin dieser Gedanke ich? Bin dieses Gefühl ich? Bin diese Empfindung ich?). Wenn du jemand anderen bei dieser Untersuchung unterstützt, ersetzt du „Bin ich das?“ natürlich durch „Bist du das?“

Scott Kiloby hat auch eine Reihe von Videos auf Youtube zu diesem Thema veröffentlicht. Hier das erste Video (englisch). Evtl. übersetze ich es auch noch mal bei Gelegenheit.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=eNwAVOYVMac&w=420&h=315]

Viele Grüße
Rußie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.