Jeff Foster – Shit Warriors

Ich hab die Überschrift mal so gelassen, war mir auf Deutsch zu …. beschissen 😉

„Shit Warriors

Trotz all deiner Bemühungen und guten Absichten, trotz deines großartigen ’spirituellen Wachstums‘, fühlst du dich manchmal einfach beschissen. Fühl dich beschissen! 

Wo ist das Problem, wenn du tief hinein tauchst, mitten in das Herz dieser einzigartigen Erfahrung? Fühl dich beschissen, aber tu es bewusst! Tauche ein, sehenden Auges!

Und entdecke, dass ’sich beschissen fühlen‘ das sprituellste Gefühl von allen sein kann, ein frisches (und sehr missverstandenes) Tor, das sich der Gnade öffnet , so heilig wie die größte Freude, so lebendig wie die Schöpfung des Universums. Kein Selbstmitleid, kein Drama, keine Rechfertigung, kein Suchen, nur ein rohes aufgebrochenes Herz, eine frische Wunde, in Liebe wieder geöffnet und keinerlei Verlangen zu entkommen. Du formst eine neue Spiritualität aus deinem Mut, an diesem zerbrochenen Ort zu verweilen, die Traurigkeit mit deinem strahlenden Licht durchdringend.

Vielleicht wird das die Welt retten: Brüder und Schwestern, die mutig genug sind, sich ganz bewusst beschissen zu fühlen, ohne sich zu betäuben oder vom Schmerz davon zu laufen. Krieger der Scheiße. Scheiß-Krieger.

Komm, wir machen eine Revolution.“

Jeff Foster am 20.07.2014 auf seiner Facebook-Seite.

YEAH!

2 Gedanken zu „Jeff Foster – Shit Warriors“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.